BIOENERGETISCHE TRAUMA-THERAPIE

 

Ursachen

für unsere körperlichen Beschwerden sind eine Dysbalance im vegetativen Nervensystem, unsere Gedanken und der Konflikt mit der Realität.

 

In der Vergangenheit erlebte Traumata, Erfahrungen, Erinnerungen und Wissen sind in unserer Muskulatur als "Muskelpanzerungen" gespeichert, sie blockieren unsere Lebensenergie. Lösen sich diese Verspannung sowie die dazu gehörigen Emotionen, kann die Energie wieder frei fließen. Durch gezielte Übungen aus der Traumatherapie wird die Energie in die Beine und in die tiefsitzende Muskulatur gelenkt. Über unwillkürliche Muskelbewegungen (vibrieren, zittern, schütteln) lösen sich die muskulären Verhärtungen und Spannungen im Nervensystem. Dies führt zu Spannungsabbau sowie Stressreduktion.

 

Durch die Lösung der Verspannungen kommt es zu einer verbesserten Selbst-Wahr-Nehmung, es zeigt sich worum es gerade geht. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und Blockaden im System beginnen sich zu lösen.

 

Man unterscheidet zwischen willkürlicher Skelettmuskulatur und unwillkürlicher Organmuskulatur. Beide werden von unserem Nervensystem gesteuert. Verspannungen im Bereich der Organmuskulatur führen zu Beschwerden (Verdauungsstörungen, Herzprobleme, nervöser Unruhe etc). Im Bauch und Becken liegt unser "Bauch- Gehirn", es ist zuständig für die Verdauung (auf allen Ebenen), das Immunsystem sowie den Stoffwechsel.

 

Symptome

für eine Dysbalance im Vegetativen Nervensystem:

Schmerzen,  Allergien, Funktionsstörungen, Muskel-verspannungen, Chronische Müdigkeit, Depressionen, Reizbarkeit, Organische Funktions-störungen, Verdauungsbeschwerden, Gewichts-probleme, Suchtverhalten, Schlafstörungen, Burnout, Stoffwechselstörungen, Autoimmunerkrankungen, Ängste, Zwänge, Nervosität, Stress

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraxis Bengel

Anrufen

E-Mail

Anfahrt